"Hypnose gibt Kindern und Jugendlichen spielerisch und mit einfachen Mitteln altersgerechte Instrumente an die Hand, mit deren Hilfe sie sich im Alltag sicher, stark, geliebt und geborgen fühlen können."


HypnoKids®

Ich liebe die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und arbeite dabei nach der zertifizierten OMNI HypnoKids® Methode. 

Diese erlaubt es mir, Kinder bzw. Jugendliche auf Augenhöhe in ihrer eigenen Welt abzuholen. So kann ich auch bereits den Jüngsten dabei helfen, sich im Alltag effizient selbst zu helfen.


Warum Kinderhypnose?

Gerade in schwierigen Zeiten wie bei Trennungen der Eltern, Schulstress oder Mobbing  wird es Kindern und Jugendlichen durch Hypnose leicht und unkompliziert ermöglicht, ihre Kindheit auch unter schwierigen Gegebenheiten zu geniessen und sich ohne Sorgen und Blockaden zu gesunden Erwachsenen zu entwickeln.

Daneben kann Hypnose Kinder gezielt bei der Erreichung ihrer persönlichen Ziele unterstützen, wie z.B. bei Prüfungsvorbereitungen oder Verbesserung der eigenen Leistungen

Anwendungsgebiete

HypnoKids® ist eine wundervolle Art und Weise, um auch Kindern und Jugendlichen bei ihren Problemen und Schwierigkeiten im Alltag zu helfen.

Regelmässige Anwendungsgebiete sind Bettnässen, Nägelkauen, Geschwisterrivalität Daumenlutschen, Zähneknirschnen, Allergien, ADHS, Stottern, Mobbing, Schlafstörungen, Ängste, Stress, Aggressivität, Albträume, Lernschwierigkeiten, Lese- oder Rechenschwäche, Heimweh oder fehlendes (Selbst-)Vertrauen.

Hypnose gibt den Kindern und Jugendlichen spielerisch und mit einfachen Mitteln altersgerechte Instrumente an die Hand, mit deren Hilfe sie sich im Alltag sicher, stark, geliebt und geborgen fühlen können.

Wie bei den Erwachsenen bedeutet Hypnose auch hier immer Hilfe zur Selbsthilfe. Ich zeige Kindern und Jugendlichen, wie sie ihr Inneres kennenlernen und erkunden können und begleite sie in der Sitzung bei dieser spannenden Reise.

Genau wie bei den Erwachsenen kann Hypnose aber auch ein Kind zu nichts zwingen, das es selber gar nicht will. Die Motivation zur Veränderung muss daher immer vom Kind bzw. den Jugendlichen selbst kommen. Dafür ist der Effekt umso schöner, wenn sie durch die Hypnose erkennen und spüren, dass sie sich selber helfen können!

Unterschiede zur Erwachsenenhypnose

Kinderhypnose unterscheidet sich in diversen Punkten von Erwachsenenhypnose. Da Kinder  regelmässig noch einen viel besseren Zugang zu ihrem Unterbewusstsein haben, ist bei ihnen - im Gegensatz zur Arbeit mit Erwachsenen - insbesondere nur ein kurzes Vorgespräch nötig (in Beisein der Eltern).  In der Folge kann es bereits losgehen. 

Abhängig vom Alter unterscheiden sich auch die Hypnosesitzungen bei Minderjährigen in ihrer Ausgestaltung. Während man bei sehr kleinen Kindern viel mit Wachhypnose arbeitet, da diese ihre Augen noch gar nicht lange schliessen können und die Hypnose vor allem spielerisch verpackt wird, arbeitet man mit älteren Jugendlichen bereits in vielen Aspekten ähnlich wie bei Erwachsenen.

Bei den untenstehenden Altersangaben ist zu beachten, dass es sich hier nur um Richtlinien handelt. Natürlich kann auch ein 14-jähriger noch sehr kindlich sein bzw. kann ein 10-jähriger schon sehr erwachsen wirken. Letztendlich werde ich jede Sitzung individuell anpassen, so dass sie optimal in die Welt meiner jungen Klienten passt.


Kinder (5-11)

Jugendliche (12-18)

HypnoKids VR-Technology

Impressionen

Geschichten aus der Praxis


Kinder und Jugendliche in Zeiten von Corona

Leidet ihr Kind unter der aktuellen Situation und benötigt dringend Hilfe? Via den untenstehenden Button erfahren Sie mehr zum aktuellen Angebot "Corona Spezial"